Sicherheitskraft nach §34a der GewO


Ob beim Objektschutz oder bei Veranstaltungen- die Sicherheitskraft nach §34a wird immer benötigt. Vom Doorman bis zur Sicherheitszentrale werden stetig Fachkräfte nach §34a der GewO akquiriert. Ebenso wird die öffentliche Sicherheit immer mehr Bestandteil der privaten Sicherheitsdienstleister. Werden Sie deshalb jetzt ein Bestandteil dieser Branche.  


 ANGEBOT 1:                                                                      Sicherheitskraft nach §34a der GewO


VORAUSSETZUNG

Vollendung des 18. Lebensjahres (Ausnahmen möglich), Deutschkenntnisse mind. B1 oder vergleichbar, keine Vorstrafen

INHALTE DER FORTBILDUNG ZUR SICHERHEISKRAFT NACH §34a der GEWO    


Rechtsvorschriften und Verhaltensgrundlagen
Aufgabengebiete im Sicherheitsgewerbe
Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
Gewerberecht, bürgerliches Recht, Straf- und Verhaltensrecht
Datenschutz, DSVGO
Unfallverhütungsvorschriften, Brandschutz usw.
Umgang mit Menschen in Gefahren- und Konfliktsituationen, Richtiges Verhalten im Sicherheitsdienst
Ausgewählte Aspekte der Sicherheitstechnik


DAUER DER AUSBILDUNGABSCHLUSSPREIS
10 Seminartage je 8 UEZertifikat Sicherheitskraft §34a GewO199,00 EURO

Nach der Fortbildung legen Sie Die Sachkundeprüfung nach §34a der GewO bei der Handelskammer in Ihrer Region ab. Die Kosten für die Prüfung variieren je nach IHK zwischen 150,00 und 200,00 EURO. Die Kosten der Prüfung bei der IHK sind kein Bestandteil der Fortbildung sondern externe Kosten. Eine UE entspricht 45 min.


DIESE WEBSEITE WURDE MIT ERSTELLT